Donnerstag, 14. März 2013

Spinnennetz-Corsage

Sie ist noch nicht ganz fertig ^^
Ich muss das Futter noch anstaffieren, aber das macht nichts, so kann ich euch einen kleinen Anblick in das Innenleben geben :3



Das schwarze dort ist ein Schrägstreifen, der auf die Nahtzugabe des Oberstoffes genäht wurde; da ist dann das Plastikstäbchen drin :3
Eine von drei Methoden, die wir gelernt haben :D
Es liegt ein wenig unförmig da rum, auf der Puppe siehts aber noch durchtbarer aus, weil sie einfach nicht meine Proportionen hat |D

@Alexia: Danke :D
@carnam ilinga: Ja, genau solche Kommentare >.> Danke für den Tip

~noch 2214 klicks~


Kommentare:

  1. Ich finde die Form und die Stoffwahl sehr schön, deswegen hab ich ein bisschen Sorgen, dass du wegen der Plastikstäbe nicht viel Freude daran haben wirst... Ich empfehle wirklich Spiralstahl, der ist auch nicht viel teurer, aber hält so viel läger die Form!

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das gibt aber eine schöne Farbe und einen tollen Effekt mit der übergezogenen Spitze!

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte mal eine mit Plastik und das piekte irgendwann durch den Stoff und brach an mehreren Stellen. Aber so als Übungsstück sieht sie schon sehr gut aus. Spinnennetzstoff hatte ich auch vor Jahren und wollte damit einen alten Regenschirm bespannen und zum Sonnenschirm machen, leider ist da nie was draus geworden (warum eigentlich... hmm... vergessen XD). Jetzt würde ich auch eher Häkelspitze präferieren, sieht viel edler aus :3
    Wie befestigst du die Ösen?
    Meine alte Loch- & Ösenzange war da grauenhaft und hat die Ösen immer eingerissen (Rost ahoi -.-). Kannst du vielleicht was empfehlen?

    Ganz liebe Grüße :3

    AntwortenLöschen