Donnerstag, 5. Juli 2012

Aufklärung

Ich wurde heute morgen von meiner Ma unsanft aus dem Schlaf gerissen.
Der Grund:
Meine Ma war um kurz nach 5 mit dem Hund draußen auf dem Rückweg tauchten dann die beiden Hunde unseres Nachbarn auf und die Hündin ist sofort auf unsere los.
Das ganze hat sich dann auf die Straße verlagert, die Besitzer nirgens zu sehen.
Meine Ma ist dann auf die Straße um die Autos anzuhalten, anschließend zu unseren Nachbarn in der Wohnung, die in aller Seelenruhe geschlafen haben.
Die Wohnung selber war voller Müll, wahrscheinlich der Grund warum auch am Tag Rolläden und Vorhänge zu sind.
Nachdem die dann wach waren, ging es zurück auf die Straße.
Da hat inzwischen ein einziger Autofahrer angehalten und sich so auf die Straße gestellt, das unser Hund unter sein Auto gekrochen ist, der andere hat daraufhin von ihr abgelassen.
Meine Ma unseren Hund mit reingenommen, Tierarzt angerufen und sofort los.
Dort hat sie erst mal ne Narkose und Schmerzmittel bekommen und die zahllosen kleinen und drei großen Wunden freigeschoren.
Zum Nähen musste sie dann dableiben, meine Ma und ich sind dann wieder nach Hause.
Anschließend zur Gemeinde und unseren Nachbarn angezeigt: Hundesteuer zahlt der bestimmt nicht und beim Veterinäramt sind die schon bekannt.
Bevor wir dann zur Polizei sind, gabs noch ein "nettes" Gespräch mit unserem Nachbarn, dort hieß es wörtlich "Wenn der sich einmal festgebissen hat, dann lässt der auch nicht mehr los."
Grade haben wir unseren Hund wieder abgeholt, ein Häufchen Elend.
Sie humpelt, fiebt die ganze Zeit, ist immernoch verstört und jetzt sieht man erst wo sie überall erwischt wurde.
Sie kann sich kaum hinlegen, da vor allem die Vorderbeine, Hals und Brustkorb etwas abbekommen haben.
Am Brustkorb auch so tief, das die Tierärztin geröngt hat, um sich zu vergewissern, das die Lunge nichts abbekommen hat.
Ein kleinerer Hund hätte es nicht überlebt.
So...ich hab für heute echt genug...muss leider noch arbeiten, da habe ich natürlich wenig Lust drauf, aber was solls.


@carnam ilinga + Nikushimi: Pokéball und Mario sind falsch ^^

~noch 748 klicks~

Kommentare:

  1. Ohh nein wie furchtbar (>_<)
    Ich wünsch deinem Hund gute Besserung!
    Wenn ich mir vorstelle, dass sowas meinem Hundchen passieren würde - da wird mir gleich ganz anders (;_;)

    AntwortenLöschen
  2. O.O Das klingt heftig!
    Ich weiß nicht, was ich mit den Nachbarn gemacht hätte, wenn das mein Hund gewesen wäre! (Zumal mein Minitier das sich nicht überlebt hätte!)
    Hoffentlich greift die Polizei da schnell durch, solchen Menschen sollte es verboten sein Tiere zu halten, wenn sie sich nicht drum kümmern können!

    Ich drück dir die Daumen, dass euer Hund schnell wieder auf den Beinen ist und das auch mental verkraftet!
    Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  3. Oh nein.
    Ich wünsche deinem Hund wirklich gute Besserung! Meine alte wurde als sie klein war, auch fast zerfleischt. Ich hoffe, deiner gehts schnell gut und denen wird der Hund abgenommen. Ich verstehe nicht, warum solche Leute Hund halten dürfen.
    Alles Gute!

    AntwortenLöschen
  4. das sieht ja richtig übel aus. Och manno der Arme.
    Gute besserung!!!!

    Hab geklickt :) kannst auch gern mal bei mir klicken. irgendwie passiert bei mir gar nichts. :(

    LG Rina

    AntwortenLöschen
  5. Gute Besserung für die Süße! Wie furchtbar!! :/

    AntwortenLöschen
  6. Ohje, wie grausam :( Ich wünsch deinem Wuschel gute Besserung!

    AntwortenLöschen