Mittwoch, 25. April 2012

DIY-Nähschrank

So...um meine Möbel für den Umzug zu reduzieren, würde ich gerne meinen Schreibtisch und diverse Kisten loswerden, dafür braucht es ein platzsparendes Schränkchen :3
Geplant ist das hier:
Joa....man erkennt es.....hoffentlich :'D
Bild1: Der "Grundschrank" soll auf der einen Seite einen Tür haben, auf der anderen Schubladen.
Er muss ca so hoch wie mein Schreibtisch sein, bekommt Rollen und eine richtige Arbeitsplatte.
Es sollen ca 2 Schichten Arbeitsplatte sei, wobei die obere aus 2 Teilen besteht, die man einmal nach vorne (Bild 2) und einmal nach links ausklappen kann (Bild 3)
In die Türseite kommen zwei Bretter, die man rausziehen kann, auf die dann die Garnrollen kommen.
Letztendlich soll auch die sperrige Over/Coverlock in der Türseite verschwinden, der ganze Kleinkram kommt  dann in die Schubladen.
Ich werde mir zum Zuschneiden einen separaten Tisch besorgen, den man zusammenklappen kann ^^
Mich ärgert es zur Zeit ziemlich, das mein Bett so groß is ._.
Es nimmt einfach zu viel Platz weg, aber auch das wird schon gehen irgendwie :'D
Nächste Woche geht es dann zum Schweden, Baumarkt und zum Bafögamt.

@Abigail: Das Aufzeichnen macht richtig Spaß xD
@Jumeria: Danke für den Tip *-*
@Mara Macabre: Dankeschön ^///^

~bitte klicken~

Kommentare:

  1. Bin so gespannt wies mit dem Teil weitergeht, suche auch nach eine praktischen Vestaumöglichkeit :)

    Viel Erfolg damit

    AntwortenLöschen
  2. ohaaa, du bastelst dir auch Möbel selbst? :D schon genial :D freu mich schon auf Fotos ;)

    AntwortenLöschen
  3. Bevor du zum Schweden fährst, solltest du dir diese Seite mal zu Gemüt führen ;) http://www.ikeahackers.net/search/label/craft

    AntwortenLöschen
  4. *hehe* Dann muss ich mich ja mal ans Werk machen :D

    Möbel-Basteleien finde ich sehr interessant, da ich mich darin noch nie versucht habe und meinem Stiefvater (er ist Hobby-Tischler) auch gerne über die Schulter schaue :)

    AntwortenLöschen
  5. Viel Erfolg bei der Bastelei =) Da ich Hobbyhandwerker bin, würde mich das Endergebnis doch sehr interessieren.

    Liebe Grüße
    Neko
    http://dunkelfilm.blogspot.de/

    AntwortenLöschen